Robert Rocardo

1961 – Hat seinen allerersten Auftritt  im Kreißsaal, allerdings noch ohne Zylinder und Anzug.

1971 – Der erste Zauberkasten fällt dem Zehnjährigen in die magischen Hände und wird ihn sein Leben lang nicht mehr loslassen. Die Begegnung mit Willy Seidl senior, Weltmeister für Magie aus Wien, stellt die Weichen.

1976 – Zusammentreffen mit Gondini, dem begnadeten Entertainer und Magier. Erster öffentlicher Bühnenauftritt.

1976 – Teilnahme am Weltkongress der Magie des Weltzauberverbandes FISM. In Workshops und Seminaren mit 1800 Zauberkünstlern aus aller Welt eignet sich der junge Robert Rocardo die Geheimnisse der Magie an.

1981 –  Schließt die Ingenieursausbildung für Elektrotechnik mit Auszeichnung ab. Knisternde Spannung ist von da an garantiert.

Robert Rocardo bereist mit seiner Zaubershow das Land, sein Studium kommt aber nicht zu kurz.

1994 – Promotion in Religionswissenschaft an der Universität Wien

Zahlreiche magische Auftritte. Kindernachmittage, Bühnenshows, Disco-Auftritte, Zauberei ganz nah, Firmen-Events, Seminare, Straßenzauberei uvm…